Klaus Sticken – Germany | piano

Klaus Sticken, Pianist aus Hannover und Professor an der Musik- und Kunstuniversität der Stadt Wien, erhielt seine Ausbildung durch Vladimir Krainev, Vitaly Margu- lis, György Sebök und Alfred Brendel. Konzertreisen führten ihn in viele europäische Länder und nach Fernost auf Podien wie die Hamburger Laeiszhalle, das Berliner Konzerthaus, die Stuttgarter Liederhalle, die Tonhalle Zürich, die Philharmonie Kiew oder den Großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums in Moskau. Zum Schumann-Jahr übernahm er für eine Sendereihe von Radio Bremen die Ersteinspielung sämt- licher Klavierwerke aus Schumanns „Sammlung von Musik-Stücken alter und neuer Zeit“, und der Kompo- nist Thomas Daniel Schlee vertraute ihm die Urauffüh- rung seines Klavierkonzerts an. CD-Produktionen für Thorofon und cpo sowie zahlreiche Rundfunkauf- nahmen selten gehörter Meisterwerke von Clementi, Reubke, Strauss, Korngold, Martin, Honegger oder Rota dokumentieren sein weitgefächertes Repertoire.

Klaus und Rik im grossen Konzentration vor den Konzert

Siripong Tiptan – Thailand | violin

In 2014 Siripong Tiptan was invited as soloist with the Symfonieorkest De Lier for a unique performance of the violin concerto of Max Bruch. Later Rik was invited to conduct the Bangkok Symphony Orchestra for a concert with music of Mozart and Haydn in February 2016. Siripong Tiptan played the solo of Mozarts 3rd violin concerto.